Mit einer Fahrradtour durch Berlin-Kreuzberg möchten wir auf das Thema der gemeinwohlorientierten Flächenentwicklung im Bezirk aufmerksam machen und laden euch herzlich ein mitzufahren!

Erkundet werden Grundstücke im öffentlichen Eigentum, deren Zukunft kooperativ bestimmt und in einem städtischen Gesamtzusammenhang entwickelt werden soll – miteinander, mit dem Bezirk und mit landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften. Es geht darum, selbstbestimmt, innovativ und bezahlbar zur Miete wohnen und arbeiten oder sich erholen und gemeinschaffen zu können. Ohne Angst vor Verdrängung!

Die Grund_und_Boden_Tour beginnt am BEHALA Gelände (Köpenicker Str. 21 am Viktoriaspeicher) und führt weiter zum Prinzessinnengarten am Moritzplatz, zur Franz-Künstler-Straße, dem ehemaligen Dragoner-Areal sowie auf das Gelände des ehemaligen Lilienthalfriedhofs. An jedem Ort werden wir Inputs von Leuten bekommen, die sich mit der Entwicklung dieser Orte beschäftigen (u.a. Nachbarschaftsakademie, Stadt von Unten, Campus Cosmopolis).

Datum: 8. September 2018                             Uhrzeit: 13:30 Uhr

Treffpunkt: BEHALA Areal, Köpenicker Str. 21 am Viktoriaspeicher

Anzahl Teilnehmende: max. 25       Anmeldung: bis 01.09.2018

unter post@etage13.org 

(Email mit Anzahl der Personen und deren Namen)

Bringt Getränke und Verpflegung mit! 

etage13 e.V. ist ein Verein, der im Rahmen des Mietshäuser Syndikats organisiert ist, um sich für selbstverwaltetes Wohnen und eine gerechte, nachhaltige und visionäre Stadtentwicklung einzusetzen.